Aktuelle Ausgabe


Winter 2020

Liebe Leserin, lieber Leser, 

 

wie im Flug ist das Jahr vergangen und wir sind im Jahr 2020! Man wirbelt nur so durch die Zeiten, kommt es uns vor.

 

Dass auch das kommende Jahr weiter spannende Entwicklungen bereithält, das wird deutlich in der Betrachtung der Zeitqualität von Uwe Christiansen.

 

Seite 5

 

Claus Eurich meint in seinem Aufruf, nicht nur die Würde des Menschen sondern des Lebens überhaupt ist unantastbar.

 

Seite 13

 

Wie wir uns vollkommen in der Unvollkommenheit einrichten können mithilfe von ein paar wichtigen Richt-Linien,

das beleuchtet die auch in unserer Gegend bekannte buddhistische Lehrerin Marie Mannschatz.

 

Seite 17

 

Täglich sind wir 24 Stunden mit einer Informationsflut ungekannten Ausmaßes konfrontiert.

Wie wir damit so umgehen, dass sie uns nicht wegspült, das beschreibt Maren Urner.

Seite 23

 

Frühe Bindungserfahrungen zwischen Mutter und Kind sind so wichtig für die Entwicklung des Kindes,

sagt Theresia de Jong.

 

Seite 19

 

Jede Generation macht ihre eigenen Erfahrungen und hat eigene Aufgaben, findet Ulrike Plaggenborg.

 

Seite 15

 

Und in Vorfreude auf den Frühling: Dave Goulson zeigt, dass wir in unserem eigenen Garten die Welt retten können.

 

Seite 9

Und das Achtsame Leben verändert sich! Seite 16.

 

Zur Blätterversion...

 

Kommen Sie gut durch die Jahreszeit, die (noch) Winter heißt, und genießen Sie die stillen Momente.

Es grüßen herzlich

Die Plaggenborgs  

 

Die Auslagestellen des Achtsamen Lebens finden Sie immer auf 
www.achtsames-leben.org/service/auslagestellen