Zeitschriften & Magazine


April - August 2020


Online-Magazin Perspective Daily

Perspective Daily ist ein Online-Magazin, das nach den Prinzipien des Konstruktiven Journalismus arbeitet. Pro Tag erscheint ein einzelner Artikel, insgesamt fünf pro Woche. Diese Artikel sollen neben den Fakten auch Lösungsmöglichkeiten aufzeigen und zur Diskussion anregen. Es gibt eine Kommentarfunktion mit klaren Regeln, die für die Konstruktivität der Beiträge sorgen soll. Perspective Daily finanziert sich ausschließlich über seine Mitgliedsbeiträge. (Quelle: Wikipedia)

 

Perspective Daily über ihre Werte

 

Mit Perspective Daily wollen wir euch inspirieren – mit Ideen, Visionen, Querdenkern und möglichen Lösungen. Wir möchten visionären Menschen und Organisationen eine Stimme geben. Unser Ziel: Mit euch eine Gemeinschaft aufbauen, die konstruktiv diskutiert, statt Schuldige zu suchen.

Wir vermitteln Verständnis statt einzelner Informationen

Wir geben dem Leser eine Wissensgrundlage, die ihm hilft, Probleme und Herausforderungen durch informierte Entscheidungen anzugehen. Wir informieren über Hintergründe und zeigen Zusammenhänge auf, um nachhaltiges Verständnis zu schaffen. Alle Fragen werden – soweit möglich – empirisch und wissenschaftlich beleuchtet. Die Ergebnisse unserer Recherchen werden anschaulich und verständlich vermittelt. 

Wir fördern konstruktives und lösungsorientiertes Nachdenken

Unsere Artikel regen zum Nachdenken und Diskutieren an. Fertige Lösungen für Probleme gibt es selten, und der Weg dorthin führt immer über konstruktive Diskurse und Weiterentwicklung. Kritik ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses. Diese Abläufe wollen wir in Perspective Daily widerspiegeln. Dafür locken wir unsere Leser aus der Komfortzone und bringen sie dazu, gemeinsam mit uns über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und zu diskutieren. 

Wir bieten Relevanz

Wir berichten über die Themen, die tatsächlich einen Einfluss auf unseren Alltag und unsere Zukunft haben – anstatt uns auf Neuigkeiten, Einzelereignisse und Sensationsnachrichten zu konzentrieren. Unser Motto: Neues statt „News".

Wir bauen einen Dialog auf

Wir ermöglichen und fördern nicht nur den Austausch zwischen Fachmenschen und Lesern, sondern bringen auch interessierte und aktive Menschen zusammen, die so zu einer neuen Gemeinschaft werden. Wir bieten einen Raum für konstruktive Diskussionen mit vielfältigen Persönlichkeiten und Lebensläufen – je größer die Unterschiede, desto wertvoller die Gespräche.

Wir vermitteln ein realistisches Weltbild, das Hoffnung macht

Der Fokus der Medien auf negative Schlagzeilen verursacht ein übertrieben negatives Weltbild. Das trägt dazu bei, dass Menschen die Hoffnung verlieren und sich von Problemen und gesellschaftlichen Herausforderungen abwenden. Wir beschäftigen uns mit diesen Problemen und diskutieren neue Perspektiven und mögliche Lösungen. Von bloßer Empörung zu konstruktivem Handeln.

Wir bieten Lese-Erfahrung, die Spaß macht

Unsere Beiträge sind mehr als nur Textzeilen. Perspective Daily nutzt die Möglichkeiten der Online-Umgebung voll aus, z.B. durch Einbindung von multimedialen Inhalten, interaktiven Grafiken, Umfragen, aktivierbaren Hintergrundinfos, Gamification Elementen und individuell angepasstem Erscheinungsbild.

Wir schaffen Transparenz

Informieren benötigt Vertrauen. Vertrauen benötigt Transparenz. Perspective Daily schafft nicht nur Transparenz durch die eigenen Beiträge, sondern gibt dir auch die Möglichkeit, unsere Recherchen anhand von Quellenangaben nachzuvollziehen und zu überprüfen. Fehlerkorrekturen und Updates werden transparent eingefügt. Gleichzeitig sind wir durch die Finanzierung über Mitgliedschaften unabhängig von Wirtschaft, Religion und Politik.

Wir wollen nicht die Welt retten …

… denn die lebt auch ohne uns weiter. Das hat sie schon des Öfteren bewiesen. Uns geht es vielmehr darum, die Möglichkeit einer sicheren und lebenswerten Zukunft aufzuzeigen. Durch kritische und konstruktive Berichterstattung möchten wir unseren Beitrag dazu leisten.

 

Zur Homepage: https://perspective-daily.de/


moment by moment – das Magazin für Achtsamkeit

Achtsamkeit ist in der Gesellschaft angekommen. Mehr noch als das: Der bekannteste deutsche Trendforscher Matthias Horx schreibt dem Thema Achtsamkeit in den nächsten Jahren eine Schlüsselrolle auf vielen verschiedenen Ebenen zu.moment by moment will dabei als Wegweiser dienen. Als ein Achtsamkeits-Magazin von Praktizierenden für Praktizierende. Dabei ist es egal, ob Sie das Thema gerade neugierig entdecken, bereits regelmäßig Achtsamkeit praktizieren oder beruflich in diesem Bereich tätig sind, z.B. als MBSR-Lehrer, Psychologe, Arzt oder Coach. moment by moment beleuchtet das ganze Themenspektrum – immer aktuell und mittendrin in der Mindfulness-Bewegung. Wir sprechen mit bekannten und faszinierenden Persönlichkeiten, die Achtsamkeit, Meditation, Mitgefühl und Bewusstheit erforschen, leben und lehren. Fundierte, lebensnahe und tiefgehende Artikel vermitteln Ihnen, wie Achtsamkeit in Ihr tägliches Leben einfließen kann. Die praktische Umsetzung von Achtsamkeit im Alltag ist das Herzstück des Magazins. Wir möchten Sie inspirieren, sich auf das Hier und Jetzt einzulassen und sich daran zu erinnern, was wirklich zählt. 

 

Siehe auch den Text von Ursula Richard.

 

Mehr Info: www.moment-by-moment.de

 


Wohllebens Welt - ein Naturmagazin

„Wohllebens Welt“ steht für die Erfüllung der Sehnsucht nach Natur und Entschleunigung und für eine verständliche und unterhaltsame Wissensvermittlung über die Phänomene der Tier- und Pflanzenwelt und der Natur. Es inspiriert den Leser, mehr Zeit in der Natur zu verbringen und hat mit Peter Wohlleben den besten nur denkbaren Protagonisten, Autor, Ratgeber und Kommentator an seiner Seite. Peter Wohlleben wird im Magazin in Form längerer Reportagen, Bildstrecken, Essays und Rubriken merklich präsent sein. Peter Wohlleben und die Redaktion liefern ihren Lesern einen neuen Blick auf die Natur. Dabei geht es nicht nur in den Wald, sondern es geht in der Heimat auf die Wiese, ins Watt, ins Gebirge, ins Moor und aufs Meer. Und auch in Exkursen hinaus in die Welt. „Wohllebens Welt“ schafft ein Staunen über die Wunder der belebten Welt und zeigt, dass Wissen über die Natur Spaß machen kann.

 

Verlag Gruner & Jahr, 4x jährlich, 6,50 € pro Ausgabe

Direkt bestellbar: https://www.geo.de/magazine/35069-thma-wohllebens-welt

 

Oder auch bei www.buchhandlung-plaggenborg.de .

 


Herbst 2019


TAU - Magazin für Barfußpolitik


Sommer 2019


Jubiläum Tattva Viveka: 25 Jahre Suche nach Wahrheit

Tattva Viveka – Zeitschrift für Wissenschaft, Philosophie und spirituelle Kultur

 

Vor 25 Jahren starteten zwei junge spirituelle Idealisten aus Überzeugung eine Zeit-schrift. Sie wollten hochkarätiges spirituelles Wissen aus den vedischen Schriften des alten Indiens mit den modernen Naturwissenschaften verbinden. Sie hatten eine sprudelnde Quelle gefunden, uralte Weisheit über das Bewusstsein, Gott und die Menschen und gleichzeitig hatten beide studiert, der eine Philosophie und der andere Physik. Ronald Engert und Marcus Schmieke dachten nicht ans Geldverdienen oder eine berufliche Karriere. Schmieke lebte damals als Mönch in einem indischen Ashram. Engert hatte sein Studium nach 12 Semestern abgebrochen, aber danach eine Ausbildung zum Verlagsbuchhändler gemacht, denn es war sein Herzenswunsch, eine Zeitschrift herauszugeben. Am Küchentisch entstand die erste Ausgabe.

 

Woran keiner von beiden dachte, geschah. Die Zeitschrift etablierte sich am Markt. Sie stieß auf reges Interesse und lebte. Dabei waren sich beide einig, dass sie in der Zeitschrift nicht das bringen, was die Leser*innen wollen, sondern das, was sie selbst wollen.

 

Die Inspiration war da, es kamen immer wieder neue spannende und ungewöhnliche Themen zu ihnen. Die Tattva Viveka entwickelte sich zu einem Kompendium des Wissens, darunter viele seltene, außergewöhnliche Berichte aus den unterschiedlichsten Themengebieten. Viele Autor*innen beteiligten sich im Lauf der Jahre an den Ausgaben, Grenzgänger*innen, Querdenker*innen, Exot*innen, Genies, Erleuchtete und viele Wissenschaftler*innen. 752 Artikel von 445 Autor*innen sind in bisher 77 Ausgaben erschienen. Die Zeitschrift wurde zu einer Wissensdatenbank des ewigen Wissens der philosophia perennis und der neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft. 

 

Alle spirituellen Kulturen und alle Wissenschaftsdisziplinen finden hier ihren Ort. Vieles davon ist Wissen, was vergessen oder unterdrückt wurde. Es geht der Zeitschrift um die Aufklärung und Emanzipation der Menschen an vorderster Front. Die tiefe Überzeugung ist, dass die Unterscheidung von Wahrheit und Illusion – die Übersetzung des Namens Tattva Viveka – die Menschen aus der Unwissenheit, und damit aus dem Leiden und der Gewalt herausführen kann. Dieses Wissen befreit. Es muss publiziert werden, damit niemand hinterher sagen kann, er oder sie hätte es nicht wissen können.

 

Die Zeitschrift ist seit jeher wirtschaftlich und weltanschaulich unabhängig. Sie ist in 25 Jahren zu einer wichtigen Stimme ganzheitlicher, aufgeklärter Spiritualität geworden. Seit Ausgabe 6 ist Ronald Engert alleine für die Zeitschrift verantwortlich, mit Unterstützung von Mitarbeiter*innen und Förderern. Das hohe Niveau des Inhalts wird vom Herausgeber und Chefredakteur kompromisslos gehalten, auch wenn dies bedeutet, dass der Leserkreis und damit die Auflage klein bleiben. Mainstream ist nicht seine Sache. Wer nach der Wahrheit sucht, offen ist für die Transzendenz und die Anstrengung des Begriffs nicht scheut, findet in dieser Zeitschrift gesunde Nahrung für seinen Geist.

 

Tattva Viveka gibt den Überblick, hilft den Menschen, ihren eigenen Weg gehen, vermittelt Wissen und Weisheit, ermöglicht es, andere Kulturen kennenlernen, verbindet Wissenschaft und Spiritualität.

 

Auflage: 4200 Ex. (3500 Ex. Print / 700 Ex. Digital);

Erscheinungsweise: vierteljährlich;

Einzelpreis: 9,00 € Print / 4,70 € digital // Abo: 30,00 € Print / 20,00 € digital;

Chefredakteur: Ronald Engert

 

Tattva Viveka Magazin, https://www.tattva.de, Tel. 0177-8485810, Ebersstr. 7, 10827 Berlin

redaktion@tattva.de