Achtsames Leben April - August 2021


In unserem Blog gibt es immer wieder Neues, Anregendes, Nachdenkenswertes zu sehen. Zum Blog...


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

  • Empathie – Mitgefühl, das ist etwas, das wir der Welt und damit allen Lebensformen zuteilwerden lassen sollten, meint Joachim Bauer auf S. 5: „Fühlen was die Welt fühlt“.
  • Wussten Sie, dass man die Früchte der Felsenbirne essen kann? Mehr über diesen bemerkenswerten, auch bei uns weitverbreiteten Strauch auf S. 11.
  • Taifun Tofu – vielleicht kennen Sie den aus dem Bioladen. Der Betrieb arbeitet vorbildlich auf der Basis der Gemeinwohlökonomie – S. 15.
  • In welch harmonischer Beziehung die Musik und die Liebe stehen, das erzählt uns der bekannte Musiker Markus Stockhausen auf S. 19.
  • Der NABU ist begeistert und wir auch: durch die Corona-Krise kommt das naturnahe Gärtnern endlich bei viel mehr Menschen an, S. 21.
  • Wieso haben wir so viel Angst vor dem Nichts? Ermöglicht nicht erst das Nichts, dass etwas Neues ins Leben tritt?  Dazu ein paar Gedanken von Helmut Gruber auf S. 23.
  • Wie komme ich in den Himmel…?, fragt David Hey und hat dabei vor langer Zeit das Enneagramm für sich entdeckt, S. 25.
  • Hildegard von Bingen erkannte bereits vor 1000 Jahren, dass Bitterstoffe essentiell für unseren Körper sind, S. 28. 

Mit diesem bunten Strauß an Themen wünschen wir Ihnen allen ein schönes Frühjahr und einen wunderbaren Sommer! 

Ihre Plaggenborgs

 

Zur Blätterversion...


Demnächst finden Sie hier alle Beiträge der aktuellen Ausgabe.


Ausgabe Dezember 2020 - April 2021


Aktuell

 

Seit nun schon 10 Jahren ist die Buchhandlung Plaggenborg eine Bestellbuchhandlung, S. 28.


Bewusstes Leben

 

Die astrologische Vorschau von Uwe Christiansen zeigt: auch in 2021 ist „flexible Wandlungsfähigkeit“ von uns gefordert, wenn wir gut die weiterhin spannungsgeladenen Zeiten durchleben wollen, S. 5    

 

 

Dabei kann uns auf jeden Fall Vertrauen helfen, wie Sylvia Wetzel erläutert, S. 17.

 

 

 

„Schöne Gespräche verbinden wir mit Interesse am anderen, sich Zeit nehmen füreinander und Vertrauen haben“, schreibt Ulrike Döpfner, S. 7.

 

Heidrun Drescher-Ochoa weist darauf hin, wie wichtig die Beachtung des Potenzials von Kindern ist, am Beispiel Schule, S. 11.

 

„Der Mensch als ein mustergesteuertes Tier, dessen Psyche sich in der Steinzeit gebildet hat. Kann ein Bewusstsein dieser Muster uns retten?“ Das fragt sich und uns Wolf Schneider, S. 15.


Spiritualität

 

„Wo Denken und Grübeln an ihre Grenzen stoßen, wartet die Intuition, um einem verstockten und sich selbst im Wege stehenden Geist unter die Arme zu greifen“, meint Claus Eurich, S. 13.


Nachhaltigkeit

 

 

Eine Zukunft für alle - ein paar findige Autor*innen haben das für 2048 hochgerechnet und beispielhaft dargestellt, S. 25.  


Gesundheit

 

Ursula Starke hat sich mit dem Problem einer instabilen Halswirbelsäule befasst, S. 21.


Die Zukunft gestalten - S. 30



Zur Blätterversion... 

 

Die Auslagestellen des Achtsamen Lebens finden Sie immer auf www.achtsames-leben.org/service/auslagestellen

 


Sie suchen ein bestimmtes Thema, eine/n AnbieterIn, ein Buch - dann können Sie hier danach suchen:

Seit 2020 erscheint das Achtsame Leben drei Mal im Jahr: am 15. April, 15. August und 15. Dezember.

Die nächste Ausgabe des Achtsamen Lebens erscheint am 15. August 2021.

Anzeigenschluss ist am 1. Juli; Redaktionsschluss ist am 15. Juni.