Achtsames Leben April - August 2022


In unserem Blog gibt es immer wieder Neues, Anregendes, Nachdenkenswertes zu sehen. Zum Blog...


Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Segeln im Sturm – so könnte man das Leben in diesen bewegten Zeiten umschreiben.

  • Da ist es hilfreich, sich auf einen inneren Kompass auszurichten. Wie das gehen kann beschreibt Tita Kern in ihrem Beitrag, S. 21.
  • Mit der Bedeutung des einzelnen Menschen in der Fürsorge für unseren Heimatplaneten befasst sich Manfred Folkers, S. 19.
  • Anderen zu helfen, erfüllt uns mit Zufriedenheit. Dass es dabei um mehr als um ein spontanes Wohlgefühl geht, hat Kristina Simons untersucht, S. 5.
  • Was unser Smartphone-Konsum mit dem Belohnungszentrum im Gehirn zu tun hat, beschreibt Christina Feirer, S. 15.
  • Bei unserem inneren Kritiker ist Vorsicht geboten. Solange wir mit seinen Augen auf unser Leben, auf unsere Lektionen und auf unsere daraus gewonnenen Erkenntnisse schauen, haben wir das Gefühl, dass mit uns etwas nicht stimmt und wir etwas falsch machen, das sieht Doris Iding so, S. 9.
  • Die Brennnessel wurde zur „Heilpflanze des Jahres 2022“ gekürt. Weil sie überall wächst und für so vieles gut zu gebrauchen ist, meint Barbara Simonsohn, S. 11.
  • Im Januar ist Thich Nhat Hanh gestorben. Manfred Folkers hat ihm einen Nachruf gewidmet, S. 8

Mit dieser Fülle an Anregungen wünschen wir Ihnen/ Euch die Fülle des Frühlings und Sommers, die mit ihrem Licht und der Wärme so gut tun. 

Mit herzlichen Grüßen, Ihre/ Eure Plaggenborgs

 

P.S: Am 1. April hatte der Buchhändler Karl-Heinz Plaggenborg sein 50. Berufsjubiläum. Und er arbeitet immer noch gerne weiter!

 

Zur Blätterversion...


Die Beiträge der Ausgabe April - August 2022:


Bewusstes Leben

 

  In schwierigen Zeiten sich auf einen inneren Kompass auszurichten,

kann hilfreich sein. Wie das gehen kann beschreibt

Tita Kern in ihrem Beitrag, S. 21.

 

 


 

Was unser Smartphone-Konsum mit dem

Belohnungszentrum im Gehirn zu tun hat,

beschreibt Christina Feirer, S. 15.

 

 


 

Anderen zu helfen, erfüllt uns mit Zufriedenheit.

Dass es dabei um mehr als um ein spontanes Wohlgefühl geht,

hat Kristina Simons untersucht, S. 5.     

 

 


 

Bei unserem inneren Kritiker ist Vorsicht geboten.

Solange wir mit seinen Augen auf unser Leben,

auf unsere Lektionen und auf unsere daraus gewonnenen Erkenntnisse schauen,

haben wir das Gefühl, dass mit uns etwas nicht stimmt

und wir etwas falsch machen, das sieht Doris Iding so, S. 9.     

 

 


Nachhaltigkeit

 

Mit der Bedeutung des einzelnen Menschen

in der Fürsorge für unseren Heimatplaneten

befasst sich Manfred Folkers, S. 19.

    

 

 


Gesundheit

 

 Die Brennnessel wurde zur „Heilpflanze des Jahres 2022“ gekürt.

Weil sie überall wächst und für so vieles gut zu gebrauchen ist,

meint Barbara Simonsohn, S. 11.


Spiritualität

 

 Im Januar ist Thich Nhat Hanh gestorben.

Manfred Folkers hat ihm einen Nachruf gewidmet, S. 8


Die Zukunft gestalten - S. 24



Zur Blätterversion...

 

Die Auslagestellen des Achtsamen Lebens finden Sie immer auf www.achtsames-leben.org/service/auslagestellen

 


Sie suchen ein bestimmtes Thema, eine/n AnbieterIn, ein Buch - dann können Sie hier danach suchen:

Das Achtsame Leben erscheint drei Mal im Jahr: am 15. April, 15. August und 15. Dezember.

Die nächste Ausgabe des Achtsamen Lebens erscheint am 15. August 2022.

Anzeigenschluss ist am 1. Juli; Redaktionsschluss am 18. Juli 2022