Archiv Veranstaltungen


22./23.5. Kunst – Handwerk – Design: Nikolaimarkt Oldenburg

17. Nikolaimarkt am 22./23.05. (Pfingsten)

 

Wir hoffen sehr auf eine positive Entwicklung bis zum Frühjahr, so dass wir uns alle zum 17. Nikolaimarkt auf dem Oldenburger Schlossplatz wiedersehen können. Die beteiligten Kunsthandwerker*innen stellen wir Ihnen unter “Aussteller” gerne vor. So können Sie sich jetzt schon ein Bild machen, auf wen Sie sich in diesem Jahr freuen können. Der Titel „Markt für neues Handwerk und Design“ steht für die besondere Qualität der Aussteller. Kunsthandwerker mit einer traditionellen handwerklichen Ausbildung entwerfen Produkte mit moderner, zeitgenössischer Formgebung in hoher Qualität aus hochwertigen Materialien.

Auch in diesem Jahr werden auf dem historischen Oldenburger Schlossplatz wieder zahlreiche Besucher erwartet. Der Markt vor dem Oldenbuger Schloss bietet einen besonders schönen Rahmen für eine umfangreiche Werkschau mit Produkten von Kleidung, Schmuck, über Wohnaccessoires bis zu Möbeln. Präsentiert werden Arbeiten aus den Werkbereichen Metall, Holz, Textil und Leder, Glas, Keramik und Stein.

Karl-Heinz Plaggenborg ist ab diesem Jahr nicht mehr dabei und jetzt in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir bedanken uns bei ihm und wünschen dafür alles Gute. Für ihn nachgerückt ist Michael Scharmann und jetzt fest mit im Planungsteam. Es grüßen herzlich und freuen sich auf Sie: die Veranstalter Hergen Garrelts, Stefan Scharmann, Michael Scharmann.

 

17. Nikolaimarkt Oldenburg am 22./23.05.21 (Pfingsten) auf dem Schlossplatz. 

Weitere Informationen: https://nikolai-markt.de/

 


16.-17.1. Wohlbefinden mit Yoga und Ayurveda

Ayurveda bedeutet das universelle Wissen vom langen gesunden Leben. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Methoden aus dem Ayurveda das ursprüngliche Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele erhalten oder wiederherstellen können. Für diese Balance verwendet man im Ayurveda reine natürliche Methoden wie gesunde vollwertige Nahrung, Yoga, Atemübungen, Massagen und Meditation. Sie lernen Ihren individuellen Energietyp kennen und  können, abgestimmt auf ihren Energietyp, Möglichkeiten herausfinden, wie Sie ihren Lebensstil auf gesunde, ausgeglichene und energievolle Weise ausrichten können. Außerdem lernen Sie eine auf ihren Energietyp individuell abgestimmte Yogareihe kennen. Grundkenntnisse im Yoga sind erforderlich.

 

Infos: Ute Strodthoff, 0441-2055565. www.yoga-coaching-strodthoff.de

Workshop: 16.1. – 17.1.21, Alexanderstr. 293, Oldenburg

 


ab Januar: Mit SKYourself® das eigene Leben selbstbestimmt gestalten

Gesundheit und mehr Fülle im Leben, Träume verwirklichen, volles Potenzial entfalten, Aussteigen aus dem Hamsterrad der alltäglichen Belastungen. Mit SKYourself® - einer Methode aus energetischer Arbeit, Spiritualität und moderner Therapie bringen Sie einschränkende emotionale Blockaden wie Ãngste, Phobien, Traumata, Burn-Out-Symptome, Liebeskummer, negative Konditionierungen und Glaubenssätze an die Oberfläche und lösen diese nachhaltig  auf. Das Leben kann wieder selbstbestimmt werden und in Fluss kommen. 

Befreien Sie sich selbst und andere weitgehend aus den Fesseln emotionaler Blockaden ohne ein Re-Erleben der Stresssituationen aufkommen zu lassen.

Sammeln Sie auch  gerne erste Erfahrungen bei einem Einzelcoaching in meiner Praxis. Oder Sie besuchen ein zweitägiges Intensiv-Seminar und nutzen gleichzeitig die Chance hier mit SKYourself® blockierende Emotionen aufzulösen

Es kann von Jedermann/Frau erlernt und angewendet werden.

 

Termine 2021: Januar in Oldenburg, weitere Termine auf der Webseite

Info: Ursula Starke, 0441-36160 903 

info@prolumeno.de

www.heilpraxis-prolumeno.de 

 


27.3. Familienstellen

Mit Svaha Schöpfer

 

Wir sind in ein Familiensystem hineingeboren. Die dort erfahrenen Muster bestimmen systemübergreifend noch jetzt unser Leben. Als Erwachsene werden wir immer noch von den in uns verankerten systembezogenen Kräften bestimmt und gelenkt. Dies wirkt sich in jeder zwischenmenschlichen Beziehung und den Situationen des Lebens aus.

Das Familienstellen ist eine Methode diese Muster zu erkennen und zu lösen. Die Basis dieser Arbeit ist das morphogenetische Feld, das zeigt, dass wir alle miteinander verbunden sind. Wird eine Information an irgendeiner Stelle in ein System eingegeben, ist diese Information gleichzeitig dem ganzen System verfügbar geworden. Durch die dadurch entstehenden energetischen Prozesse ist die Arbeit extrem effektiv. Erfahrungen von Teilnehmern zeigten, dass langanhaltende Blockaden sich lösen konnten.

 

Datum: 27. März 2020 

Ort: Psychoth. Praxis Protsch, 26316 Varel/Rosenberg

Info: 04456.899661, svaha1@freenet.de 

90 € Aufsteller*in, 25 € Stellvertreter*in

 


Verschoben auf Juni 2021: Die Welt retten?

Das ist wohl die größte Frage, in der wir weltweit mittendrin stehen. Eine Frage, die deutlich macht, dass unsere Zukunft auf der Erde absolut in Frage gestellt ist, wenn wir nicht bald einen wirklichen Wandel vollziehen, um Menschen, Natur und Erde wieder in ein heilsames Gleichgewicht zu bringen. 

Die 5. Oldenburger Zukunftstage sind in Planung und werden im Juni 2021 genau diese Frage stellen. In diesem Jahr stehen dafür die Räume der Freien Waldorfschule Oldenburg zur Verfügung. 

Es werden bei den diesjährigen Zukunftstagen vielfältige Möglichkeiten angeboten, sich all den Herausforderungen, die das Thema: Die Welt retten? mit sich bringt, zu stellen. Dafür werden Themenräume mit interessanten Referenten und Referentinnen eröffnet. In Vorträgen und Seminaren, offenen Gesprächen und bei künstlerischen Darbietungen wollen wir uns, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, mit den Aufgaben, die hinter der Frage „Die Welt retten?“ stehen, beschäftigen. Nutzen wir die Chance, Antworten zu finden und Lösungsideen auf den Weg zu bringen. In der Vergangenheit sind bereits erfolgreiche Initiativen durch die Oldenburger Zukunftstage entstanden.

 

Weiteres zu den Oldenburger Zukunftstagen finden Sie unter: 

http://www.oldenburger-zukunftstage.de/ . In den nächsten Monaten werden hier immer wieder neue, interessante Beiträge zum Thema „Die Welt retten?“ präsentiert. Sobald die Planungsphase abgeschlossen ist, wird auch das vollständige Programm auf dieser Seite zu finden sein.