Archiv Veranstaltungen


14.-16.9. Die Sprache der Liebe

Kommunikations-Workshop für Paare

 

Im Workshop „Sprache der Liebe“ geht es um die Frage: wie können wir unsere Kommunikation im Paar so gestalten, dass wir uns in Freiheit und Respekt begegnen und in Liebe verbinden? Wir arbeiten im Workshop auf der Grundlage der „Gewaltfreien Kommunikation“ (GFK) nach M.B. Rosenberg. Hierbei geht es vor allem darum, die Verantwortung für die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse zu übernehmen und einander auf dem gemeinsamen Weg zu unterstützen. Das Wochenende ist ganz auf die Bedürfnisse von Paaren abgestimmt. Berührende Begegnungen, Tanz, Bewegung, Entspannungs-Übungen und eine sinnliche Partner-Massage ergänzen die Theorie und Praxis der Kommunikation. 

 

„Sprache der Liebe“, 14.-16. September 2018 im Hof Oberlethe (bei Oldenburg). 

Infos: www.liebeskultur.de


1./2.9. Gute Medizin - Schamanische Heilkunst

1./2. September in Zetel

 

Schamanisches Heilen bezieht den ganzen Menschen und seine Entwicklung mit ein: denn aus schamanischer Sicht erkrankt oder gerät in eine Krise, wer seinen Seelenweg verlassen hat. Das Ziel schamanischer Heilarbeit ist daher, mit der Hilfe der Spirits, geistiger Verbündeter innere und äußere Harmonie wieder herzustellen, um dem Menschen zurück in seine Kraft und damit zur Entfaltung der Selbstheilungskräfte zu verhelfen. Die Teilnehmer erlernen Grundlagen und Strukturen wichtiger schamanischer Heilmethoden wie Seelenrückholung, Entfernung von Fremdenergien, Heilung mit den Kräften des Medizinrads und mit Heilobjekten u.m. und haben so die Möglichkeit, selbständig weitere eigene Erfahrungen zu machen. Teilnahmevoraussetzung ist, schamanisch reisen zu können. Mehr Information unter www.medizinradgeber.de .

 

Info/Anmeldung: 

Wolf Ondruschka, 089.120 29 806, wolf-flow@web.de, www.medizinradgeber.de, 150 €

 


TeaTime im GLOBE Kino!

Foto: Andreas Burmann Fotografie
Foto: Andreas Burmann Fotografie

Ein Originalkino aus den 50er-Jahren von innen erleben können alle Interessierten jeweils am 1. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr. Dann heißt es: TeaTime im GLOBE! Das ehemalige Militärkino auf dem früheren Kasernengelände in Oldenburg-Donnerschwee ist eine architektonische Rarität. Gebaut 1954 von der britischen Armee, verbreitet es seinen Charme bis heute. Die Kulturgenossenschaft GLOBE e.G. lädt alle Bürger dazu ein, sich bei Tee, Kaffee und Gebäck selbst davon zu überzeugen. Serviert wird gegen 16 Uhr auch ein kulturelles Appetithäppchen.

 

Das GLOBE ist weitestgehend im Originalzustand erhalten. Der große Saal mit seinen 400 Sitzplätzen und einer 170 Quadratmeter großen Bühne mit Orchestergraben bietet zahlreiche Möglichkeiten für Kunst und Kultur. Um das GLOBE zu bewahren und als kulturellen Treffpunkt für Oldenburg und darüber hinaus herzurichten und zu betreiben, hat sich 2017 die Kulturgenossenschaft GLOBE e.G. gegründet. Innerhalb kurzer Zeit konnte sie die Kaufsumme aufbringen. Derzeit laufen die Kaufverhandlungen auf Hochtouren. Für die sich anschließende Sanierungsphase hofft die Kulturgenossenschaft GLOBE e.G. auf weitere Mitglieder, Spenden und Fördermittel. 

 

Das denkmalgeschützte Gebäude öffnet seine Türen der Öffentlichkeit regelmäßig. 

Infos zu Terminen und Fördermöglichkeiten unter www.globe-oldenburg.de

 


17.2. Die Kraft der Ahnen (Termin neu!)

Workshop mit systemischen Aufstellungen am Samstag, 17.2.18, 10-15 Uhr

 

Unabhängig davon, was unsere Vorfahren erlebt haben, gibt es eine Kraft, die über die Generationen weitergegeben wird: Es ist das Schenken von Leben. Nehmen wir diese Kraft zu uns, gibt sie uns das Gefühl von Rückhalt, Wurzeln, Getragen werden, Vertrauen in das eigene Leben.

Oft identifizieren wir uns mit Geschichten über Mitglieder der Familie oder unseren Erlebnissen mit ihnen. Es hat eine befreiende Wirkung, auch die andere Ebene wahrzunehmen: wo nur das Leben – nicht mehr und nicht weniger – weitergegeben wird.

 

In diesem Workshop können Sie in Aufstellungen von Ahnenlinien und in kurzen Meditationen (zum Teil in Bewegung) Ihren AhnInnen begegnen und sich von der Lebenskraft, die dann fließen kann, nähren lassen. Zusätzlich haben Sie Gelegenheit, stellvertretend eine Ahnin/ einen Ahnen zu repräsentieren - eine tiefe, bereichernde Erfahrung.

 

Anm./ Info: Bärbel Zehnpfund, Heilpraktikerin, Ziegelhofstr. 21, OL, 0441/2048845,

info@heilpraxis-zehnpfund.de , www.heilpraxis-zehnpfund.de 

 


13. - 20.10. Seminar: Das innere Kind und die Heilung der Liebe

Birgit Haus, Institut für Psychosynthese, Köln

"Eure schlechte Selbstliebe macht aus eurer Einsamkeit ein Gefängnis..."   (Nietzsche)
 
Das innere Kind ist eine mächtige Größe für unser Liebesleben. Gerade in der Partnerschaft sind unsere frühen Erfahrungen von Zuwendung und Enttäuschung unterschwellig in vielgestaltiger Weise wirksam. Das Muster, in dem wir die Liebe oder Unliebe unserer Eltern erfahren haben, übt eine heimlich strukturierende Kraft nicht nur auf unsere Selbstliebe, sondern auch auf unsere späteren Gefühlsbindungen aus. In vielen Situationen sind wir dann wieder dieses "Kind" mit Sehnsüchten und Ängsten, die die Entwicklung einer reifen Form von Partnerschaft behindern können.
In diesem Seminar geht es darum, diesen kindlichen Anteil in sich selbst zu entdecken, zu begreifen und für ihn die Verantwortung voll zu übernehmen. Dann kann unsere unbewusste Identifikation mit diesem Teil aufhören und wir brauchen die Entbehrungen unserer Kindheit nicht mehr zu wiederholen.
Mit Übungen aus der Psychosynthese und Elementen alter Pubertätsrituale geht es um die innere Ablösung von den Bindungen an die Eltern, um die Selbstliebe zu befreien. Wo dies gelingt, können wir unsere Beziehungen auf der Basis unbedingter Liebe gestalten.

Leitung: Birgit Haus, Institut für Psychosynthese Köln
Ort:
Seminarhotel Kunzehof, in Seefeld am Jadebusen
Infos und Anmeldung:
http://psychosyntheseinstitut.de/pde/seminare/intensivseminare/list/2017-06-02-das-innere-kind-termin-2.php


16.10. Lebe dein Momentum – 3 H Intensiv-Workshop

Mit Thomas Young

Der außergewöhnliche Event zur Verwirklichung Deines Seelentraums. Erlebe wie Deine Vision Wirklichkeit wird! Herzlehrer & Mystiker Thomas Young präsentiert hochwirksame Bewusstseinswerkzeuge, den Heiligen Traum der Seele zu manifestieren. Knacke Deinen Körper-Code! Mit Methoden zum Löschen negativer Selbstprogrammierung, der Erweckung von Kraftfeldern und dem Schöpfen aus der Ewigkeit öffnen sich Tore in ein neues Sein. Die gewünschte Zukunft wird kraftvoll im Hier und Jetzt und vor allem im Körper verankert. Deine Vision findet ihren Weg in die Welt! Mit intensiven Übungen und Meditationen aus dem Momentum Mastery Prozess!  Eine extrem aufladende Erfahrung!

Neue CD: Seelenbeben - Die Herzerleuchtung, eine Meditations-CD wie eine Einweihung! Zwei exzellente mystische Meditationen für eine inspirierende Rückverbindung mit Göttlichem Bewusstsein. Mit Musik von Deuter.

Thomas Young: Der in Deutschland geborene und auf Hawaii lebende Weisheitslehrer teilt seit Jahren seine Erfahrungen mit der alchemistischen Kraft des Herzens mit unzähligen Menschen in Europa und den USA. Der hellsichtige Mystiker hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren. Seine Arbeit zeichnet sich aus durch Liebe, Klarheit und einen herzerfrischenden Humor.

Um Voranmeldung mit direkter Buchungsmöglichkeit oder per E-Mail mit Namen, Adresse und Telefonnummer wird gebeten. Ihr Platz ist damit reserviert, und Sie erhalten eine kurze Bestätigung. Sie können den Teilnehmerbeitrag auch direkt zur Abendkasse mitbringen. 

Montag, 16.10.2017   19 - 22 Uhr      Eintritt: 60 €
Ort: PFL Kulturzentrum, Peterstr. 3, 26121 Oldenburg
Anmeldung: Büro Thomas Young, Tel. 07563.915355, office@thomasyoung.com
www.thomasyoung.com

 


19.8.-2.12. Veranstaltungsreihe "Der Stille begegnen"

Die Veranstaltungsreihe schafft einen Raum, in dem ein Bedürfnis der Menschen nach Stille, innerer Ruhe, Gelassenheit und Ankommen genährt werden und dabei das System Körper Ausgleich finden kann. Jeder Mensch hat seine eigene, einzigartige Weise zu verstehen und seinen Weg zu finden. So möchten wir mit der Veranstaltungsreihe den Menschen verschiedene Wege in die Stille erfahrbar machen.

Dabei geht es darum mit der Stille in Kontakt kommen, einen Weg in die Stille finden, Raum für Stille in uns selbst zu schaffen.
Stille und Bewegung sind dabei untrennbare Einheiten.

  • Samstag, 19. August - Susann Fischer / Meditation & Yoga
  • Sonntag, 24. September - Doreen Tönjes / Soul Motion - in die Stille tanzen
  • Samstag, 4. November - Sabrina Selle / Qi Gong
  • Samstag, 2. Dezember - Uta Altmann / mit Klangschalen in die Stille schwingen

Zeit - 11 bis 16 Uhr
Ort - "Raum der Stille" in Oldenburg - www.stille-oldenburg.de
Kosten € 60
Anmeldungen über Doreen Tönjes (doreen.toenjes@gmx.net)


ab 23.2. Im Fluss der Liebe

Workshops für Paare mit Monika Entmayr und Reiner Kaminski 

 

Im Paar gemeinsam in Liebe, Nähe, Sinnlichkeit und Heilung eintauchen, mit Massagen, Übungen und Begegnungen. In unseren Workshops eine wunderbare Zeit zu zweit genießen, die Sinne verwöhnen und der Liebe neue Impulse geben. 

Und die Geheimnisse erfüllter Liebe, glücklicher Beziehung und befriedigender Sexualität in vertrautem Kreis in unserer Paar-Jahresgruppe tiefer erkunden.

Mehr dazu im Internet und gerne auch am Telefon. 

 

„Erwecken der Sinne“, Wochenende für Paare, 23.-25. Februar;

„Die Tantrische Hochzeit“, 26. Jahresgruppe für Paare, ab April;

„Garten der Liebe“, Workshop für Paare, 9.-13. Mai (Himmelfahrt) 

www.liebeskultur.de, info@liebeskultur.de, 04487-9204277


Workshop für Männer mit Reiner Kaminski
Eine Forschungsreise zu den Quellen unserer Lebendigkeit und Eigenart.

Wo liegt der Sinn meines Lebens als Mann? Ist es Arbeit, Liebe, Erfolg, Familie, Freizeit oder innere Entwicklung, die mein Leben lebenswert macht? Bin ich in der Lage, eine glückliche, erfüllende Paarbeziehung zu leben? Kenne ich meine wahren Bedürfnisse und kann ich dafür einstehen? Schlummern noch ungelebte Gaben in mir, die ich der Welt bisher vorenthalten habe?

Der Workshop bietet Zeit und Gelegenheit, sich in Ruhe mit diesen Fragen zu beschäftigen, sich neu zu erfahren und mit anderen Männern auszutauschen. In Gesprächen, Achtsamkeits-Übungen, Begegnungen und Inneren Reisen gehen wir einigen dieser Themen auf den Grund.

„Magie der Männlichkeit“, 24.-26. März 2017, Hof Oberlethe (Wardenburg).

Infos: www.liebeskultur.de, reiner-kaminski@t-online.de