· 

Die Quelle guten Lebens - Katharina Ceming

 

Was mich bewegt:

 

"Ich möchte eine Lanze für das philosophische und (selbst-)reflektierende Denken brechen, denn wir leben in einem Zeitalter, in dem nicht zu viel, sondern zu wenig gedacht wird. Die Art des Denkens, von der ich spreche, negiert weder unser Fühlen noch unser Wahrnehmen. Es hat nichts mit einer verkürzten Zweckrationalität zu tun, sondern es hilft uns, uns selbst, unser Tun und die Welt um uns herum zu verstehen und zu gestalten. Durch ein ganzheitliches Denken sind wir nicht nur in der Lage, neue Perspektiven einzunehmen und unseren Horizont zu erweitern, sondern wir können auch überprüfen, womit wir konfrontiert werden. Philosophisches Denken schult die Urteilskraft und die brauchen wir heute mehr denn je." 

 

Zu ihrer Homepage...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0