· 

Meditation auf die Straße tragen

Zum Tod von Bernard Glassman

Ein Nachruf von Christa Spannbauer

 

„Die Tiefe der Erleuchtung eines Menschen kann man daran ermessen, wie er anderen dient“. Dieser Satz eines Zen-Meisters gab Bernie Glassman (1939-2018) sein Leben lang Orientierung. Er war Antrieb für ein umfassendes soziales Engagement, das den Tiefen der Meditation entsprang. Jetzt ist Bernie Glassman im Alter von 79 Jahren gestorben. 

Mit Bernie Glassman starb nicht nur einer der wegweisenden Zen-Meister des Westens, mit ihm geht auch ein Menschenfreund, der sich Zeit seines Lebens mit sozialen Projekten für eine bessere Welt einsetzte.

Wer Bernie Glassman (1939-2018) kennenlernen durfte, spürte sofort seine tiefe Mitmenschlichkeit ebenso wie seine rebellische Kraft. Für die Entwicklung des Zen im Westen war er eine richtungsgebende Figur. So entschieden wie kein anderer Zen-Meister vor ihm verband er die Praxis der Zen-Meditation mit konkretem gesellschaftspolitischem und sozialem Engagement.

Weiterlesen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0